Stadtteilspaziergang in Nenzenheim

Es ist schöne Tradition bei den FWI, dass im Frühling immer ein Stadtteilspaziergang organisiert wird. Drehte sich im vergangenen Jahr alles um den neuen Kindergarten in Iphofen und die Neugestaltung des Spielplatzes am Ringsbühl, trafen sich die FWI nun im Stadtteil Nenzenheim.

Unser Bürgermeisterkandidat Dieter Lenzer begrüßte die Nenzenheimer, stellte die anwesenden Stadträte, Stadtteilreferenten und Freunde der FWI vor und gab eine kurze Einführung in das Programm. Natürlich war auch unser Bürgermeister Josef Mend dabei und stand für Fragen Rede und Antwort.

Über 40 Nenzenheimer und zahlreiche Freunde der FWI waren der Einladung gefolgt und informierten sich aus erster Hand über verschiedene Themen. Auf dem Programm standen die Besichtigung des sanierten Gemeinschaftshauses und der neuen Jugendräume, ein Spaziergang zur Friedhofstr. 10 mit Informationen zum geplanten Nutzungskonzept “Schaffung von Wohnraum”, ein kurzer Abstecher zum Thema Erweiterung der Außenflächen des  Kindergartens und den Abschluss machte ein kurzer Ortstermin beim möglichen Neubaugebiet Rothügel.

Stadtteilreferent und Stadtrat Alexander Hansch sorgte anschließend mit einigen Helfer für Abkühlung und Stärkung mit Kaffee, Kuchen, Eis, Bratwurst und kalten Getränken am Festplatz an der Kelter. Herzlichen Dank an alle fleißigen Hände!

Ein überaus gelungener und informativer Austausch!